Landeszeltlager der Jugendfeuerwehr NRW

Kreis Steinfurt/Meschede (HSK) Gestern startete das Landeszeltlager der Jugendfeuerwehr NRW mit rund 850 Jugendlichen und Betreuern. Auch aus dem Kreis Steinfurt kommt aktiv Verstärkung. Vier Mitglieder der Feuerwehr Greven und ein Abrollbehälter sind seit gestern in Meschede am Hennesee im Einsatz.

Unterstützungsteam aus dem Kreis Steinfurt für das Landeszeltlager der Jugendfeuerwehr NRW
Das Unterstützungsteam aus Greven.

Der vom Ausrichter (JF NRW und Kreisjugendfeuerwehr Hochsauerlandkreis) angeforderte Abrollbehälter wird im Sauerland als mobiles Büro für die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit sowie das Lagerbüro eingesetzt. Der Kreis Steinfurt hält derzeit zwei solche „Container“ für Großschadenslagen und Großveranstaltungen vor. Bereits am Freitag wurde der Abrollbehälter von Lengerich nach Meschede verlegt.

An der fast zweijährigen Planung des Zeltlagers waren auch zwei Mitglieder Feuerwehr Greven beteiligt. Mit einem Team von vier Personen stellen sie während des Zeltlagers die Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und kümmern sich um die Organisation und Abläufe des Zeltlagers. Aus dem Kreis Steinfurt nimmt die Jugendfeuerwehr Lienen am Zeltlager teil.

Weitere Informationen:

Webseite der Jugendfeuerwehr NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.